Der Kirchenraum als „big space“, weil er einen unglaublich langen Hall besitzt, übt eine Faszination auf mich aus. Er hüllt einen rundherum ein, das ist tatsächlich nur live vor Ort in der ganzen Intensität spürbar. Abseits vom großen Kirchenraum gibt es meistens auch kleinere Ausbuchtungen und eine davon habe ich in der Votivkirche gefunden. Es fanden währenddessen Renovierungsarbeiten statt und nachdem ich live aufnehmen wollte, sind an leisen Stellen auch einige Hintergrundgeräusche zu hören. Das Schöne an einer Kirche ist, das tatsächlich ein Schritt, ein Stolpern, ein Rutschen, ein Husten, usw. bis ans andere Ende hörbar ist.

Komposition: Extra Garn

Instrumente: Akustikgitarre, Bassklarinette, Mundharmonika